Handballer siegen mit 39:29

MSG startet erfolgreich

Dieburg/Groß-Zimmern (mag) ‐ Die erste Handball-Mannschaft der MSG Groß-Zimmern/Dieburg ist nach Maß in die Rückrunde gestartet: Nach dem 39:29-Auswärtssieg gegen die TG Hörstein bleibt das Team weiter an der Tabellenspitze der Bezirksliga A Odenwald/Spessart.

Nach nur zwei Wochen Pause ging es für die Mannschaft von Spielertrainer Patrick Schäfer zum vorgezogenen Auswärtsspiel nach Hörstein. Es sah zunächst danach aus, als könnte die MSG nahtlos an die zuletzt gezeigte starke Leistung gegen Bachgau anknüpfen. Über eine aggressive 5:1-Deckung gelang es in den ersten Spielminuten, den Gegner immer wieder zu Fehlern zu zwingen und einfache Tore per Tempogegenstoß zu erzielen. Das Ergebnis dieser starken Anfangsphase war eine scheinbar sichere 8:1-Führung nach zwölf Minuten.

Doch anstatt gegen die zu diesem Zeitpunkt bereits stark verunsicherten Gastgeber genauso weiter zu spielen und bereits früh eine Vorentscheidung zu erzwingen, schlichen sich nun immer mehr Fehler ins Spiel der MSG ein. Klare Torchancen wurden nicht mehr genutzt, zu viele Fehlpässe gespielt und auch in der Abwehr fehlte die letzte Entschlossenheit. Hörstein kam so wieder auf 16:15 zur Halbzeit heran.

Ziel für die verbleibenden 30 Minuten war es nun, wieder an die starke Leistung der Anfangsphase anzuknüpfen. In erster Linie wollten die Gäste ihre Fehlerquote minimieren. Der Wille hierzu war der Mannschaft zu Beginn des zweiten Spielabschnitts anzumerken. Insbesondere durch eine offensive Deckung gegen den stärksten Rückraumspieler stand die Abwehr wieder kompakter. Zudem war Christian Hader im Tor gut aufgelegt, erneut gelangen der MSG viele Tore aus der ersten und zweiten Welle heraus. Nach und nach konnte so die Führung ausgebaut werden und beim Stand von 22:32 in der 46. Spielminute war die Entscheidung gefallen. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter 29:39 Auswärtssieg, wobei es in Zukunft gilt, Schwächeperioden innerhalb eines Spiels abzuschalten und konstant 60 Minuten auf hohem Niveau zu spielen.

Bereits am Sonntag (17.) bietet sich hierfür im Derby bei der HSG Eppertshausen/Münster die Gelegenheit. Anpfiff ist um 18 Uhr im Sportzentrum Eppertshausen. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn viele Zuschauer mitreisen, um sie anzufeuern.

Es spielten: Thore Zentner, Christian Hader (im Tor), Matthias Murr 7, Stefan Unrath 1, Steffen Müller 4/3, Patrick Schäfer 6/5, Stefan Wilde 8, Rainer Eckert, Thomas Hirsch 1, Jan Pullmann 1, Marko Wischnewski 3, Dennis Vogel 8, Oliver Heyd.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare