Gaumeisterschaften der Mädchen

Turnen um den Titel

Feierten ihre Erfolge bei den Mannschaftsmeisterschaften des Turngaus Odenwald: die jungen Turnerinnen des TV Groß-Zimmern mit ihren Trainerinnen Sabine Ullrich (hinten links) und Valentina Weyrauch.

Dieburg - (ula) Für 120 Mädchen aus dem Turngau Odenwald ging es am Sonntag um die begehrten Mannschaftsgaumeistertitel im Gerätturnen. Schon früh zeigten die Jüngeren beim gastgebenden TV Dieburg, was sie nach vielen Monaten des Trainings „drauf“ haben. An Sprung, Balken, Stufenbarren, Boden und Reck zeigten die Gerätturnerinnen zum Teil fast fehlerlose Vorträge.

Die Sportart gilt als Bindeglied zwischen dem spielerischeren Breitensport-Turnen und dem leistungsorientierten Kunstturnen.

An vier Geräten legten sich bereits die Kleinsten mächtig ins Zeug: Die sechsjährigen Turnmädchen des TV Münster Maxi Besken, Wiktoria Avella, Julia Knapp, Chantal Reutling, Jill Matulis und Angelina Krause sicherten sich im Wettkampf P1/P2 (Jahrgang 2002 und jünger) mit 133,5 Punkten den ersten Platz vor den deutlich jüngeren Kindern des TV Groß-Zimmern.

Mit strahlenden Gesichtern kletterten die Turnerinnen des TV Dieburg aufs Podest. Ricarda Thein, Emily Wauer, Malina Grohe, Carolin Gehring, Adina Canci und Klara Bussalb wurden mit 141,35 Punkten Mannschaftsgaumeister im Wettkampf P2/P3 (Jahrgang 2001) vor dem Team des TV Babenhausen.

Mit zehn Punkten Abstand zum zweitplatzierten TV Babenhausen hätten die Mädchen des TV Groß-Zimmern ihre turnerische Überlegenheit kaum stärker ausdrücken können: Jessica Ullrich, Tabea Scherbaum, Xenia Reinhard, Vanessa Merci, Svenja Sommer und Celine Radunz (Dieburg) siegten souverän mit 158,3 Punkten im Wettkampf P3/P4 (Jahrgang 2000).

Auch im folgenden Wettkampf der Pflichtstufe P4/P5 (Jahrgang 1998) bewiesen die Gerätturnerinnen des TV Groß-Zimmern ihre Klasse: Pascale Cezanne, Rebecca Höß, Lucia Heinz, Melina Kraemer und Fabienne Radunz siegten mit 168,5 Punkten vor der Mannschaft des TV Babenhausen. Beide Mannschaften haben so das Ticket für die Bezirksmeisterschaften am 27. und 28. September in Rüsselsheim gelöst. Auch der TV Zeilhard wird auf Bezirksebene mitturnen. Allerdings hatten Lena Weidner, Laura Mutz, Laura Dehmer, Carina Mader und Leonie Julia Bauer auch leichtes Spiel: Im jahrgangsoffenen Wettkampf P6-P8 starteten sie ohne Konkurrenz und hatten so den Sieg bereits zum Wettkampfauftakt in der Tasche.

Den Pflichtwettbewerb P5/P6 (Jahrgang 1996) gewannen Zehra Cetin, Elisa Raso, Miriam Vecchini und Sonja Schmitt vom TV Münster mit 163 Punkten vor den Turnerinnen des TV Zeilhard.

In der Kategorie Kür modifiziert (KM IV 1997 und jünger) sicherten sich Sina Haus, Melina Braun, Melis Alan, Lisa Knapp, Lara Schneider und Barbara Chan vom TV Münster den Mannschaftsmeistertitel im Turngau mit 131,05 Punkten. Auf Platz zwei landete das Team der Gastgeber, des TV Dieburg.

Auch in den beiden folgenden Wettbewerben lieferten sich die Mannschaften aus Münster und Dieburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen: In der KM III (jahrgangsoffen) trugen Kathrin Schöner, Johanna Beckmann, Michelle Lioutikov und Burcin Dugan aus Münster mit 142,3 Punkten den Sieg davon, Dieburg landete auf dem zweiten Platz.

Weniger knapp ging die Entscheidung im Wettkampf KM III (Jahrgang 1992-97) aus: Gamze Cetin, Shari-Lynn Beutelspacher, Ariane Weitsch, Janina Ritzert und Jana Bienert, Gastturnerin des TV Groß-Zimmern, entschieden mit einem 20-Punkte-Vorsprung  (insgesamt 126, 3 Punkten) den Wettkampf für  sich. Der  TV  Dieburg  landete  auf  dem  zweiten  Platz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare