TV-Schwimmer auf dem Treppchen

Dieburg/Groß-Zimmern ‐ Am 13. und 14. März beteiligten sich die Wettkampfschwimmer des TV-Groß-Zimmern im Dieburger Hallenbad am zweiten Masters-Cup und am zehnten Dieburger Frühjahrspokalsschwimmen. Bei den Erwachsenen waren Sandra Hornig und Astrid Kösterke am Start. Hornig erreichte über 50 Meter Rücken und 50 Meter Brust den dritten Platz.

Acht Mädchen und zwölf Jungen nahmen am Frühjahrspokal teil. Für einige Kinder war es der erste Wettkampf, andere versuchten sich in neuen Disziplinen, wie etwa Schmetterling oder 200 Meter Freistil. Erfreulicherweise wurden hierbei bereits Medaillenplätze erreicht.

Insgesamt konnten die Groß-Zimmerner Schwimmer wieder zahlreiche Erfolge erzielen.

Bei den Mädchen nahm Isabell Schmitt (99) über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken die Goldmedaille mit nach Hause und erreichte über 50 Meter Brust den zweiten Platz.

Anne-Kathrin Oppermann (98) sicherte sich über 50 Meter Freistil, 50 Meter und 100 Meter Rücken die Silbermedaille sowie über 50 Meter Schmetterling die Goldmedaille. Ihre Schwester Elisa (99) erreichte über 100 Meter Rücken den dritten Platz. Lena Brendel (96) erschwamm über 200 Meter Brust die Bronzemedaille.

Marcel Kotzian (01) konnte bei den Jungen jeweils Gold über 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil erkämpfen. Julius Marx (01) gewann über 50 Meter Rücken die Goldmedaille und über 50 Meter Freistil Bronze.

Tobias Oppermann (01) und Erik Schanz (01) erreichten jeweils eine Silbermedaille über 50 Meter Freistil und Rücken.

Fabian Bischof (99) sicherte sich über 50 Meter Freistil Gold, über 50 Meter Brust Silber und über 200 Meter Freistil die Bronzemedaille.

David Naumann (99) gewann über je 50 Meter Schmetterling Gold, Rücken Silber und Freistil die Bronzemedaille.

Till Kritzer erkämpfte sich über 50m Meter Brust den dritten Platz. Julius Prior (98) gewann über je 50 Meter Schmetterling Gold, Rücken Silber und Freistil die Bronzemedaille. Sergio Brandt (98) erreichte über 50 Meter Freistil Silber, über 100 Meter Rücken sowie 200 Meter Freistil jeweils die Bronzemedaille.

Nicolai Götz (97) erschwamm über je 50 Meter Brust den ersten Platz und Freistil sowie 200 Meter Brust den zweiten Platz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare