SG Götzenhain und SG Nieder-Roden

Verlierer vergeben zwei Elfmeter

+

Offenbach (rjr) - Mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen die SG Götzenhain hat sich Susgo Offenthal auf Rang zwei der Fußball-Kreisoberliga Offenbach vorgeschoben.

In der zweiten Begegnung am gestrigen Abend setzte sich die zweite Mannschaft der Spvgg. 03 Neu-Isenburg knapp mit 1:0 gegen die SG Nieder-Roden durch.

Susgo Offenthal - SG Götzenhain 4:0 (0:0)

Erst nach der Pause kam der Favorit zum letztendlich klaren Erfolg. Milos Radan sorgte mit seinen beiden Treffern für die Vorentscheidung. Zwischenzeitlich vergab der Götzenhainer Marco Bataineh die Chance zum 1:1, er traf per Elfmeter nur die Latte. „Ein verdienter Sieg in einem sehr fairen Derby“, sagte Susgo-Sprecher Manfred Haas.

Spvgg. 03 Neu-Isenburg II - SG Nieder-Roden 1:0 (0:0)

In einer kampfbetonten Begegnung erzielte der kurz zuvor eingewechselte Filippo Di Secli den Siegtreffer für die Gastgeber. Nieder-Rodens Kai Werle scheiterte zuvor vom Elfmeterpunkt aus.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare