Kreisliga A, Gruppe 1:

SKG verliert in Überzahl 1:2

+
Den Ball im Blick, trotzdem klarer Verlierer im Derby. Mariusz Korkosz unterlag mit dem BSC 99 dem SV Gemaa Tempelsee mit Shpetim Terziqi (links).

Offenbach -  Der SV Dreieichenhain gewann das Derby gegen Fortuna Dreieich mit 6:1 und führt die Fußball-Kreisliga A, Gruppe 1, verlustpunktfrei an. Mit einer weißen Weste steht auch noch Aufsteiger FC Neu-Isenburg da. Die zweite Mannschaft der Spvgg. 03 Neu-Isenburg gewann mit 21:0 gegen Türkgücü Dietzenbach.

SKG Rumpenheim – FC Neu-Isenburg 1:2 (0:0)

In Überzahl gab die SKG den Sieg noch aus der Hand. „Aus dem Nichts fiel durch Benni Hingst unser Führungstreffer“, meinte SKG-Sprecher Bernd Kriebel. „Dann spielen wir in Überzahl, kassieren überraschend den Ausgleich und fangen in der Schlussminute noch ein Kontertor ein“, ärgerte sich Kriebel. „Ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis gewesen.“

SKG Rumpenheim: Conrad; Schneider, Kramer, Breitenbach, Dambowny, Hart, Sarwari, Hingst, Geupel, Maul, Schäfer (Werber, Jahnel)

FC Neu-Isenburg: Celik; Kälber, R. Schrankel, P. Schrankel, Casarotto, Eder, Neumann, Liedtko, Jarzina, Schinnen, Gehweiler (Singh, El Achak)

Tore: 1:0 Hingst (72.), 1:1 Neumann (80.), 1:2 Gehweiler (89.)
Gelb-Rot: Kälber (76.)

SV Dreieichenhain – Fortuna Dreieich 6:1 (1:1)

„Wir haben uns schon in der ersten Halbzeit mit dem Auslassen guter Chancen übertroffen“, sagte Dreieichenhains Sprecher Mitja Lüderwaldt. Innerhalb weniger Minuten machten die Gastgeber nach einer Stunde mit drei Treffern den Sieg dann klar. „Bei unserem zweiten Treffer hat der sonst gut haltende Marco Bergkemper ein wenig mitgeholfen.“

SV Dreieichenhain: Schulz; Komorek, Locher, Beck, Ehlert, Korth, Avdic, Böhme, G. Pawlik, Kossack, Somma (Mann, K. Pawlik, Djuric)

Fortuna Dreieich: Bergkemper; Dreyer, Weingärtner, Tolusic, Bertleff, Uadeh, Konjovic, Ünlü, Varzaru, Mazzone, Frank (Disanza, Nelle, Kern)

Tore: 1:0 Avdic (5.), 1:1 Mazzone (10.), 2:1 Kossack (64.), 3:1 K. Pawlik (65.), 4:1 Ehlert (68.), 5:1 Somma (72./FE), 6:1 K. Pawlik (80)
Gelb-Rot: Bertleff (67.)

Gemaa Tempelsee – BSC 1899 Offenbach 4:1 (3:1)

Zu einem etwas überraschenden Erfolg kamen die Gastgeber. „Wir hatten kurzfristig noch drei Ausfälle zu beklagen, umso überraschender ist unser Erfolg“, sagte Gemaa-Abteilungsleiter Stefan Mehling. „Die Mannschaft hat mit viel Einsatz ein hitziges Derby bestritten und am Ende auch verdient gewonnen.“

Gemaa Tempelsee: Hock; Simon, Statovci, Shala, Öztürk, Schmidt, Terziqi, Nguyen, Lessner, Martins Fernandes, Fil (Will, Shazad)

BSC 1899 Offenbach: Henne; Rada, Elsässer, Vadina, Seidel, Karampimperis, Jaatit, Korkosz, Genic, El Barkani, Leggio (Cevik, Tas, Pruss)

Tore: 1:0 Terziqi (4.), 1:1 (13.), 2:1 Lessner (20.), 3:1 Shala (35.), 4:1 Schmidt (65.)

Von der Kreisklasse bis zur Bundesliga: Alle Ergebnisse & Tabellen

Spvgg. 03 Neu-Isenburg II – Türkgücü Dietzenbach 21:0 (9:0)

Die Gäste hatten keinen Auswechselspieler dabei und mussten nach einer Verletzung nach der Pause in Unterzahl spielen. „Dennoch Kompliment an die Gegner, sie haben bis zum Schlusspfiff sehr fair gespielt“, sagte Neu-Isenburgs Trainer Julian Gulin.

Spvgg. 03 Neu-Isenburg II: Jöckel; Sotodehnia, Mägerlein, L. Gulin, Kammholz, Weber, Finke, Schumacher, Celayir, Laux, Fürts (Bellow, Zec, Buschmann)

Tore: 1:0 Schumacher (14.), 2:0 Mägerlein (17.), 3:0 Kammholz (20.), 4:0 Mägerlein (30.), 5:0 Schumacher (33.), 6:0 Celayir (36.), 7:0, 8:0, 9:0 Schumacher (38., 42., 44.), 10:0 Kammholz (46.), 11:0 Mägerlein (50.), 12:0 Laux (53.), 13:0, 14:0, 15:0 Mägerlein (61., 65., 69.), 16:0 Celayir (72.), 17:0 Mägerlein (73.), 18:0 Zec (78.), 19:0 Mägerlein (80.), 20:0 Zec (87.), 21:0 Kammholz (88.)

DJK Sparta Bürgel – Türk. SC Offenbach 6:0 (3:0)

„Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt“, freute sich Sparta-Sprecher Olaf Happel. „Bedingt durch den Treffer in der ersten Minute waren wir von Beginn an das dominierende Team und haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen.“

DJK Sparta Bürgel: Pabst; Noori, Isovic, Klaussner, Blazevic, Dziewior, Heublein, Fading, Stehlig, Zouhri, Schindelar (Mansaray, Fiuljanin,

Türk. SC Offenbach: Spyriadis; Balci, Ilnem, Yilmaz, Ilhan, Tenekeci, Issah, Tamac, Cavus, Kilitci, Koesen (Kavak, Durmus)

Tore: 1:0 Noori (1.), 2:0, 3:0 Dziewior (30., 32.), 4:0, 5:0 Blazevic (69., 73.), 6:0 Mansaray (87./FE)

TSG Neu-Isenburg II – SG Rosenhöhe II 2:0 (0:0)

Semih Kuru wurde mit seinen beiden Toren zum Matchwinner der Gastgeber. „Wir hatten mehr vom Spiel und daher die Begegnung auch verdient gewonnen,“, sagte Neu-Isenburgs Abteilungsleiter Günter Gottschalk.

TSG Neu-Isenburg II: Stehr; Ruggieri, Rupp, Zaig, Leber, Gopal, Barth, Kuru, Yürük, Pisov, Alfarano (Distler, Harseim, Jakob)

SG Rosenhöhe II: Mazza; Wörner, Smertenko, Fattizzo, Wietschinski, Boss, Prevete, Lentino, Werber, Rosemann, Vujcic (Y. Götz, Aydin)

Tore: 1:0, 2:0 Kuru (54./FE, 85.)

FC Neu-Isenburg feiert Meisterschaft und Aufstieg: Bilder

Squadra Azzurra Offenbach – SSG Langen 3:2 (2:1)

Die Gastgeber feierten den ersten Saisonerfolg. „Es war ein hart umkämpftes Spiel“, meinte Squadra-Vorsitzender Attilio Savoca. „Aber wir waren die spielbestimmende Mannschaft und haben uns den Sieg verdient.“

Squadra Azzurra Offenbach: A. Bosa; Alimpasoglou, Akhouaji, Fossi, Pülm, Castro, Altomari,Torrico, RAnguzza, De Angelis, G. Savoca (Fazio)

SSG Langen: Starck; Westphalen, Sejdic, Tatari, Alsleben, Gajdurovic, Uzay, Tucci, Eyob, Tesema, Lejalem (Sahle, Mengel, Abate)

Tore: 0:1 Gajdurovic (10.), 1:1 De Angelis (28.), 2:1 Anguzza (38.), 3:1 Castro (85.), 3:2 Alsleben (90.)

Susgo Offenthal – HFC Bürgel 5:2 (0:0)

„Am Ende war es ein verdienter Sieg für uns“, freute sich Offenthals Abteilungsleiter Manfred Haas. „Wir haben die Gäste immer wieder ins Spiel kommen lassen, doch die späten Treffer waren verdient.“

Susgo Offenthal: Peters; Asadfali, Brestel, Stimpel, Pentz,, Lovchev, Heizmann, Wegenast, Pöpke, Abazi, Lahri (Vogel, Friske Reitz)

HFC Bürgel: Zylow; Bozic, Peike Thompson, Wolff, Tutlewski, Frank, Hauptmann, Müller, Miehm, El Bannay, Bouhaha (Keller, Helvaci, Zaidoun)

Tore: 1:0 Abazi (49.), 2:0 Pöpke (54.), 2:1 Frank (59.), 3:1 Lahri (72.), 4:1 Pentz (87.), 4:2 Miehm (90.), 5:2 (90.+7) (rjr)

Bilder: SV Pars gewinnt Spitzenspiel gegen Fortuna Offenbach

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare