Sechs Spieler für kommende Saison zugesagt

FC Viktoria geht in Fulda mit 0:8 unter

Fulda - Böse Schlappe für Viktoria Urberach: Bei Borussia Fulda ging der Tabellenletzte der Fußball-Hessenliga mit 0:8 (0:6) unter. „Wir hätten besser auf die Fastnachtssitzung gehen sollen“, meinte Urberachs Trainer Jochen Dewitz.

Und Co-Trainer Marco Saul hatte sich seinen 39. Geburtstag sicher auch anders vorgestellt. „Wir wollten so aggressiv spielen wie zuletzt auch, aber kein Spieler knüpfte an die Leistung der vergangenen Woche an“, erklärte Dewitz, „nach einer Viertelstunde hätte ich elf Mann auswechseln können.“ So ging aber nur Tom Niegisch raus, die Urberacher stellten von ihrem 3-4-2-1-System auf ein 4-4-2 um, doch auch das nutzte nicht viel. Saul ergänzte: „Bereits nach ein, zwei Aktionen war zu erkennen: Das wird dieses Mal nichts.“

Nach zwölf Minuten gingen die Borussen in Führung, dann folgte die beste Zeit von Fuldas Angreifer Younes Bahssou, dem in 18 Minuten ein Hattrick zum 4:0 gelang. Damit war die Partie entschieden. Nach dem Seitenwechsel bemühte sich Urberach, so lange wie wie möglich, kein weiteres Gegentor zu kassieren, was auch bis zur 78. Minute gelang, Fulda schaltete allerdings auch einen Gang zurück. „Es tut mir vor allem auch für die wenigen Fans leid, die mit uns nach Fulda gefahren sind und uns unterstützen wollten“, sagte Jochen Dewitz.

Doch es gibt auch Positives aus Rödermark zu berichten: In Patryk Czerwinski, Giuseppe Serra, André Schneider, Tom Niegisch, Fabio Milicia und Sevket Yildirim haben bereits sechs Spieler für die kommende Spielzeit zugesagt, weitere sollen folgen.

Borussia Fulda: Mujezinovic – Fuß, Beck, Gröger (76. Milankovic), Kornagel, D. Müller (63. Gjocaj), Pomnitz, M. Müller (70. Jaksch), Alles, Poredski, Bahssou

Urberach: Milicia – Haruna, Scheel (66. Özgün), Wolf - Niegisch (24. Kresovic), Schumacher, Serra (52. Yildirim), Schneider - Dillmann, Pavlovic, Czerwinski

Tore 1:0 M. Müller (12.), 2:0, 3:0, 4:0 Bahssou (16., 29., 34.), 5:0 Beck (39.), 6:0 Pomnitz (44.), 7:0 Bahssou (78.), 8:0 Poredski (89.) - Schiedsrichter: Reimund (Zwingenberg) – Zuschauer: 600 (Leo)

Bilder: Viktoria Urberach gewinnt in Seligenstadt

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare