Zwei Torfestivals

Offenbacher Kreisligen: Abbruch bei Türkgücü Dietzenbach

Offenbach - Das Offenbacher Derby in der Fußball-Kreisliga A 1 zwischen der SKG Rumpenheim und der Gemaa Tempelsee ist auf dem Kunstrasenplatz am Bieberer Waldhof ausgetragen worden, die Gäste setzten sich mit 8:2 deutlich durch.

Rumpenheim hatte personelle Probleme, so dass sogar Trainer Alexander Seidewitz sein Debüt gab und den ersten Treffer erzielte. „Nach unserer Führung war die Gemaa die klar bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen, wenn auch etwas zu hoch“, meinte SKG-Sprecher Sven Trier.

SKG Rumpenheim: Steudter; Schneider, Kramer, Breitenbach, Rehwinkel, Jahnel, Djokic, Seidewitz, Dambowy, Bayram, Schäfer (Tukic, Werber, Wörner)

Gemaa Tempelsee: Waffender; Al Jatari, Manzanares, Mahyou, Terziqi, Ghadirian, Shahzad, Khadri, Barak, Fil, Statovci (Simon, Schäfer)

Tore: 1:0 Seidewitz (9.), 1:1 Ghadirian (12.), 1:2 Fil (22.), 1:3 Terziqi (25.), 1:4 Khadri (32.), 1:5 Mahyou (51.), 1:6 Al Jatari (79.), 2:6 Schäfer (81.), 2:7 Khadri (89.), 2:8 Fil (90.)

Kreisliga A, Gruppe 2

SG Hainhausen - FC Maroc Offenbach 7:4 (3:2)

Ein torreiches Spektakel sahen die Zuschauer auf dem Kunstrasen in Dudenhofen. Die SG Hainhausen nutzte den Rodgauer Heimvorteil und holte sich den verdienten Sieg. „Wir haben eigentlich ganz gut gespielt, aber wieder zu viele Fehler in der Defensive gemacht, die vom FC Maroc bestraft wurden“, sagt Hainhausens Trainer Mathiyas Dursun. „Doch wir haben nach den Gegentreffern nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern weiter nach vorne gespielt und auch in dieser Höhe verdient gewonnen.“

SG Hainhausen: Graf; Schneider, Spöckinger, Wicke, Arnautovic, Langer, Brößner, Zadro, Kern, Demel, Laun (Andom, Dörfler, Darici)

FC Maroc Offenbach: M Bonde; El Jazouli, Benayad, Elfechatli, Abarkane, Annouri, Esarar, Al Jatari, N. Jaatit, Finisch, H. El Fatimi (Q. Jaatit, O. Jaatit)

Tore: 0:1 Esarar (6.), 1:1 Langer (9.), 1:2 Esarar (16.), 2:2 Langer (30.), 3:2 Zadro (36.), 4:2 Laun (65.), 4:3 H. El Fatimi (69.), 5:3 Arnautovic (72.), 5:4 Esarar (80./FE), 6:4, 7:4 Langer (86., 90.+1)

Bilder: Zellhausen gewinnt gegen Hainhausen

Kreisliga B, Gruppe 1

Türkgücü Dietzenbach - SV Pars Neu-Isenburg II - Spielabbruch

 Zwölf Minuten vor dem Ende (3:4) wurde das Spiel abgebrochen. „Nach einem umstrittenen Zweikampf lief ein Zuschauer aufs Feld und begann mit Fäusten um sich zu schlagen“, sagte Pars-Trainer Matthias Lange. (rjr)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare