Rennen im Ticker zum Nachlesen

Formel 1: Krimi-GP in Österreich - Mittelfinger nach Check, Vettel-Crash in letzter Runde

In Österreich in der letzten Runde rausgeflogen: Formel-1-Pilot Sebastian Vettel.
+
In Österreich in der letzten Runde rausgeflogen: Formel-1-Pilot Sebastian Vettel.

Der Große Preis von Österreich in Spielberg ist spektakulär. Nach einem Check gibt es einen Mittelfinger, Sebastian Vettel fliegt kurz vor dem Ziel von der Strecke. Das Rennen im Ticker zum Nachlesen.

  • Formel 1: Der Große Preis von Österreich in Spielberg wird spektakulär.
  • Sebastian Vettel baut in der letzten Runde einen Unfall, Max Verstappen gewinnt erneut.
  • Das Rennen im Ticker zum Nachlesen.

Formel 1: Der Große Preis von Österreich - der Endstand

1. Verstappen2. Bottas3. Norris4. Hamilton
5. Sainz6. Perez7. Ricciardo8. Leclerc
9. Gasly10. Alonso11. Russell12. Tsunoda
13. Stroll14. Giovinazzi15. Latifi16. Räikkönen
17. Vettel18. Schumacher19. Masepin(Out) Ocon

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Update vom 04. Juli, 20.15 Uhr: Mick Schumacher erlebt beim Großen Preis von Österreich den nächsten Rückschlag in der Formel 1. Der Sohn von Michael Schumacher hadert, Sebastian Vettel* ist kurz angebunden. Die Stimmen.

Formel 1: Max Verstappen (Red Bull) gewinnt den Großen Preis von Österreich

71/71: Sieg für Max Verstappen! Der Niederländer gewinnt den Großen Preis von Österreich und baut den Vorsprung in der Fahrerwertung der Formel 1 weiter aus. Es ist sein dritter Sieg in nur 15 Tagen.

71/71: Ist das bitter! Vettel hat tatsächlich in der letzten Runde einen Unfall gebaut, und zwar mit Räikkönen. Beide Routiniers fliegen mit ihren Boliden von der Strecke. Vettel kommt in einer Kurve von innen, der Finne schiebt wieder rein und trifft den Aston Martin von Vettel dreitk, der nichts mehr machen kann. Beide rutschen ins Kies. Und das nur wenige Meter vor dem Ziel. Bitter! Vettel kann wohl nichts dafür!

68/71: Perez, Ricciardo, Sainz und Leclerc - zwischen Platz fünf und acht wird es auf den letzten Metern nochmal richtig spannend.

65/71: Vettel ist auf Rang 13. Er kommt in seinem Aston Martin nicht weiter nach vorne. Nach der Quali am Samstag sah es nach einem besseren Ergebnis bei diesem Rennen in Österreich aus. Aber auch diese Saison ist wie verhext für den Hessen.

60/71: Verstappen hat mittlerweile 27 Sekunden Vorsprung. Das dürfte der nächste Sieg für den Niederländer sein, der sich in der Box nochmal neue Reifen draufziehen lässt.

57/71: Hamilton war an der Box und reiht sich auf Platz vier wieder ein. Mit dem Sieg wird der Weltmeister wohl heute nichts mehr zu tun haben, er macht jetzt Druck auf Norris im McLaren.

51/71: Vorne fährt Verstappen einsam seine Runden mit einem Vorsprung von 21 Sekunden auf Bottas. Es sieht so aus als könne der Niederländer seinen Vorsprung in der Fahrerwertung heute weiter ausbauen.

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Hitziges Duell zwischen Perez und Leclerc

48/71: Und wieder schiebt Perez Leclerc ins Kies - was ein Duell! Diesmal ist der Monegasse aber wohl selbst verantwortlich, weil er mit 240 km/h über außen angerauscht kommt. Erneut schickt der Ferrari-Pilot dem Red-Bull-Fahrer über Bordfunk ein paar wenig freundliche Worte hinterher.

44/71: Die Stewards prüfen nach diesem kniffligen Manöver eine Zeitstrafe gegen Perez. Spektakulär: Wie die Sky-Kamera belegt, zeigte Leclerc Perez nach dem Schieber mehrmals den Stinkefinger.

42/71: Und schon wieder dieses spektakuläre Duell. Perez schiebt Leclerc in den Kies. Das wird Diskussionen nach sich ziehen! Der Monegasse beschwert sich gut sichtbar durch die Bordkamera.

Hitziges Duell in der Formel 1: Sergio Perez (vorne) im Red Bull und Charles Leclerc im Ferrari.

38/71: Vettel ist mittlerweile Zwölfter. Der Deutsche hängt mit seinem Aston Martin im Mittelfeld fest. Schumacher hat Teamkollege Masepin wieder hinter sich.

35/71: Verstappen ist gut unterwegs, mit schnellen Runden und abgebrühtem Fahrstil. Die vier letzten Rennen hat Red Bull gewonnen, dreimal durch den Niederländer, einmal stand Perez ganz oben. Gibt es heute den fünften Saisonsieg für den Rennstall aus Österreich?

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Lewis Hamilton ist an der Box

32/71: Hamilton ist an der Box. Der Stopp dauert genau 2,2 Sekunden - ist das fix!

30/71: Wieder lautet das Duell Perez gegen Leclerc. Der Ferrari des Monegassen ist deutlich langsamer als der Red Bull des Mexikaners. Perez fährt ein furios offensives Rennen. Ricciardo geht an die Box.

27/71: Nicht nur auf dem Asphalt geben die Fahrer Gas, sondern auch auf den Tribünen die vielen tausenden niederländischen Fans, die sich wegen Max Verstappen auf den Weg in die Steiermark gemacht haben. Was für ein Anblick!

Alle in Orange: die Fans von Max Verstappen in Spielberg.

24/71: Sebastian Vettel war auch an der Box. Er wird entsprechend weit nach hinten gereicht, mittlerweile auf Rang 16. Dahinter wird Schumacher von Kollege Masepin überholt.

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Zeitstrafe gegen Norris im McLaren

20/71: Bitter! Zeitstrafe von fünf Sekunden gegen Norris, weil er ganz Anfang Perez abgedrängt hat. Der McLaren-Pilot muss Hamilton im Mercedes vorbeilassen. Jetzt kann der Brite Druck auf Verstappen machen.

17/71: Die ersten Boxenstopps. Das Feld wird kräftig durchgemischt. Plötzlich fährt Vettel auf Rang fünf. Kann er sich vor seinem Boxenstopp vorne festsetzen?

14/71: Perez duelliert sich nun mit Leclerc im langsameren Ferrari. Der Mexikaner nimmt heute den Fuß gar nicht vom Gaspedal. Vettel hängt hinter Teamkollege Stroll fest. Stroll geht nun in die Box.

10/71: Vettel ist im Aston Martin gut unterwegs. Die Strecke in der Steiermark liegt ihm einfach. Der Hesse hat sich auf den achten Platz nach vorne geschoben. Das sieht gut aus.

6/71: Perez ist auf Platz zehn zurückgefallen. Wie sich die beiden Piloten duelliert haben, das ist Rennsport - mit bitterem Ausgang für den Zentralamerikaner. Heißes Rennen in der grünen Steiermark.

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Norris und Perez duellieren sich

4/71: Was für ein Fight. Norris und Perez behaken einander. Schließlich wird der Mexikaner im Red Bull spektakulär ins Kies geschoben. In einem günstigen Moment zieht zudem Bottas an Weltmeister und Mercedes-Kollege Hamilton vorbei.

3/71: Das Safety Car geht wieder rein. Verstappen kontrolliert das Tempo und beschleunigt das Feld. Alle versuchen, in den Windschatten zu kommen.

2/71: Noch immer ist das Safety Car auf der Strecke. Immer, wenn die Boliden die orange farbene Tribüne der Niederländer passieren, ist eine mächtige Stimmung zu vernehmen. Die Verstappen-Fans machen richtig Dampf, während das Gaspedal auf der Strecke gerade ruht.

1/71: Safety Car nach nur einer Runde! Ocon steht im Alpine neben der Strecke. Da wird er eingeklemmt und verliert dadurch seinen rechten Vorderreifen.

START: Los geht es mit dem Großen Preis von Österreich in Spielberg. Verstappen verteidigt in einer hitzigen ersten Kurve die Führung. Norris, Perez und die beiden Mercedes folgen. Vettel bleibt Elfter nach dem Start.

Update vom 04. Juli, 14.55 Uhr: Auch in der Steiermark kehrt die Normalität zurück. Eine Tribüne ist komplett mit niederländischen Fans gefüllt und in Orange gehüllt. Ein spektakulärer Anblick!

Update vom 04. Juli, 14.45 Uhr: Eine wichtige Frage heute, wie so oft in der Formel 1: Bleibt es trocken? Rund um Spielberg, wo mehrere Tribünen voll gefüllt sind, werden einzelne Regenschauer vermeldet. Es wird also eine echte Reifenlotterie.

Update vom 04. Juli, 14.30 Uhr: Wegen der Corona-Krise ist auch in dieser Formel-1-Saison einiges anders. So findet heute das zweite Rennen in Folge in Spielberg statt, damit die Fahrer und ihre Teams nicht in kurzer Zeit an mehrere verschiedene Spots reisen müssen. Letzt Woche gab es den Großen Preis der Steiermark, dieses Wochenende folgt der Große Preis von Österreich.

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Max Verstappen steht auf der Pole Position

Update vom 04. Juli, 14.10 Uhr: Wieder hat sich Max Verstappen die Pole Position geholt. Es ist eine starke Saison von Red Bull bislang. Bleibt die Frage: Kann der Niederländer Verstappen heute den Vorsprung in der WM-Fahrer-Wertung auf den Briten Lewis Hamilton (Mercedes) weiter ausbauen?

1. Max Verstappen (Niederlande)Red Bull Racing156 Punkte
2. Lewis Hamilton (Großbritannien)Mercedes138 Punkte
3. Sergio Perez (Mexiko)Red Bull Racing96 Punkte
4. Lando Norris (Großbritannien)McLaren86 Punkte
5. Valtteri Bottas (Finnland)Mercedes74 Punkte
6. Charles Leclerc (Monaco)Scuderia Ferrari58 Punkte

Update vom 04. Juli, 13.50 Uhr: Am Rande des Großen Preises von Österreich gibt es eine echte Knaller-Meldung für die Formel 1. So hat der mehrmalige Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) laut Online-Portal motorsport-total.com angedeutet, seine Karriere nach dem Ende seines gerade verlängerten Vertrages 2023 zu beenden. Hamilton wäre dann 38 Jahre alt.

Update vom 04. Juli, 13.40 Uhr: Wird das ein ganz bitteres Wochenende für die Scuderia Ferrari*? Danach sieht es vor dem Rennen in Spielberg zumindest aus. In der Quali belegte Carlos Sainz nur Rang zehn, der hoch gehandelte Charles Leclerc fuhr sogar nur auf den zwölften Platz. Dazwischen schob sich mit Sebastian Vettel ausgerechnet ein Ex-Ferrari-Pilot.

Update vom 04. Juli, 13.30 Uhr: Über die Vertragslaufzeit von Sebastian Vettel ist nichts bekannt. Nun gab sein Rennstall Aston Martin* vor dem Großen Preis von Österreich wohl unfreiwillig einen Einblick.

imago1003372739h.jpg

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Sebastian Vettel erneut im Fokus

Erstmeldung vom 04. Juli: München/Spielberg - Neues Team, alte Probleme: Auch diese Formel-1-Saison* läuft noch nicht richtig rund für Sebastian Vettel (Aston Martin). Dabei war der 34-jährige Hesse im Qualifying zum Großen Preis von Österreich in Spielberg gar nicht schlecht unterwegs, fuhr in Q2 die insgesamt fünftbeste Zeit.

Doch dann passiert einmal mehr ein Malheur mit dem mehrmaligen Formel-1-Weltmeister* im Mittelpunkt. Das war passiert: Vettel reihte sich auf der Strecke langsam hinter mehreren anderen Fahrern ein, während Fernando Alonso im Alpine gerade seine schnelle Runde starten wollte - doch plötzlich stand Vettel mit seinem Boliden dem Spanier im Weg. Und: Das zog im Nachgang eine herbe Strafe für den Deutschen nach sich.

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Sebastian Vettel in Spielberg sanktioniert

So muss der einstige Pilot von Ferrari und Red Bull vom 11. statt vom 8. Platz ins Rennen am Sonntag (15 Uhr) gehen. „Alonso war auf seiner schnellen Runde kurz vor dem Ende von Q2. Als er sich den letzten beiden Kurven (9 und 10) näherte, befand sich vor ihm noch eine Schlange von drei Autos, die sich auf ihre letzte Qualifying-Runde vorbereiteten“, erklärte die Renn-Kommissare in ihrer Begründung: „Vettel war das letzte Auto in dieser Schlange und behinderte Alonso, was dazu führte, dass Alonso seine letzte Qualifikationsrunde abbrechen musste.“ Deswegen also die Strafe.

Im Video: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton verlängert bei Mercedes

Diese sorgte jedoch für reichlich Unverständnis - unter anderem bei Vettels langjährigem Rivalen Alonso. „Er hatte keine freie Bahn vor ihm. Er konnte sich nicht in Luft auflösen. So ist das“, sagte der 39-Jährige auf der anschließenden Medienrunde: „Das ist das große Problem. Aber: Ich denke nicht, dass sie zehn oder zwölf Autos bestrafen werden.“ Hat die Jury letztlich auch nicht getan, sondern nur Vettel in Spielberg sanktioniert.

Formel 1: Großer Preis von Österreich im Live-Ticker - Mick Schumacher startet als Vorletzter

Die Pole Position holte sich dagegen der formstarke Niederländer und WM-Fahrer-Leader der Formel 1*, Max Verstappen im Red Bull. Für Mick Schumacher*, Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher*, reichte es vor dem zweiten Rennen in Österreich in Folge dagegen im Haas nur zum vorletzten Platz.

Verfolgen Sie den Großen Preis von Österreich am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr* hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare