Lewis Hamilton von Polizei gestoppt

+
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton von der Polizei in Melbourne verwarnt.

Melbourne - Wegen rücksichtslosen Fahrens hat der frühere Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in Melbourne Bekanntschaft mit der Polizei gemacht.

Die Beamten stoppten den Briten am Freitag wenige Stunden nach dem Freien Training zum Großen Preis von Australien, als er mit seinem privaten Mercedes eine öffentliche Straße mit durchdrehenden Reifen befuhr.

Hamilton wurde von der Polizei wegen unsachgemäßen Gebrauchs eines Fahrzeugs verwarnt, das Auto vorerst beschlagnahmt. Schon wenig später bereute der 25-Jährige sein Verhalten. “Was ich gemacht habe, war dumm. Ich möchte mich dafür entschuldigen“, ließ er in einem Statement seines Rennstalls McLaren mitteilen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare