Medien: Sutil erhält Formel-1-Cockpit bei Force India

+
Adrian Sutil

München - Rennfahrer Adrian Sutil erhält der Zeitschrift „Sport Bild“ zufolge das letzte freie Formel-1-Stammcockpit für die neue Saison.

 Das Force-India-Team habe sich für den 30-Jährigen entschieden, berichtete das Blatt am Mittwoch in seiner Online-Ausgabe. Sutils Manager Manfred Zimmermann wollte die Meldung jedoch zunächst nicht bestätigen und erklärte, es gebe noch keine Entscheidung.

Sutil war vor einem Jahr bei Force India ausgemustert worden und hatte daher in der vergangenen Saison pausieren müssen. Zuletzt erhielt er von dem indischen Rennstall bei den Testfahrten in Barcelona eine neue Bewährungschance und konnte überzeugen. Allerdings galt auch der Franzose Jules Bianchi als möglicher Anwärter auf das zweite Force-India-Cockpit neben dem Briten Paul di Resta. Die offizielle Fahrer-Bekanntgabe wurde für Mittwoch erwartet, weil am Donnerstag die letzten Testfahrten in Barcelona beginnen.

Die schönsten Rennfahrerfrauen

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Formel 1: Freundinnen und Frauen
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Formel 1: Freundinnen und Frauen
PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Beeinflusst wird die Entscheidung des Teams wohl auch von der Wahl eines Motorenpartners für die Saison 2014. Sutil wird vom bisherigen Force-India-Partner Mercedes unterstützt. Bianchi kommt aus dem Ferrari-Nachwuchs. Die Italiener würden Force India gern im kommenden Jahr mit Motoren ausrüsten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare