Zweifach-Erfolg für Bob-Frauen

+
Cathleen Martini (r.) und Romy Logsch.

Lake Placid - Die deutschen Bobpilotinnen haben erneut einen Zweifach-Erfolg im Bob-Weltcup verbucht, und das auf der gefährlichsten Piste der Welt in Lake Placid.

Die WM-Dritte Cathleen Martini vom SC Oberbärenburg konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit Anschieberin Romy Logsch verwies sie am Samstag mit 41/100 Sekunden Vorsprung Olympiasiegerin Sandra Kiriasis von der RSG Hochsauerland mit Janine Tischer an der Bremse auf Rang zwei. Das spurtstarke Duo Kaillie Humphries/Heather Moyse aus Kanada landete auf Rang drei. Claudia Schramm aus Oberhof, die nach dem ersten Durchgang noch auf Platz drei gelegen hatte, kam mit Anschieberin Christin Senkel auf Rang vier.

Trotz mehr als 2/10 Sekunden Rückstands am Start auf die Anschub- Weltelite aus Kanada und den USA konnten die deutschen Bobpilotinnen das Handicap in der Eisrinne wieder wettmachen und überzeugten mit sauberen Fahrten. Mit dem insgesamt siebten Weltcup-Sieg ihrer Karriere baute Martini, die im Vorjahr zusammen mit Tischer noch gegen das Duo Kiriasis/Logsch gefahren war, auch ihre Führung im Gesamt-Weltcup aus.

Die deutschen Männer suchen dagegen weiter die Erfolgsspur. In Abwesenheit des verletzten Olympiasiegers André Lange (Adduktoren) landete der WM-Zweite Thomas Florschütz mit seinem Stammanschieber Marc Kühne auf den fünften Rang. Acht Monate nach dem WM-Silber hatte das Duo aus Riesa am Freitag in Lake Placid 73/100 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Amerikaner John Napier, der mit Bremser Charles Berkeley seinen ersten Weltcupsieg feierte. Zweiter wurde Lokalmatador Steven Holcomb vor Weltmeister Ivo Ruegg aus der Schweiz. Karl Angerer/Gregor Bermbach aus Königssee landeten auf Rang acht.

Beat Hefti, der Sieger von Park City, startete wegen eines Rippenbruchs nicht auf der gefährlichen Bahn am Mount van Hoevenberg. Das nächste Weltcup-Rennen mit dem kleinen Schlitten findet am 5. Dezember im italienischen Cesana statt. Dort plant auch der dreimalige Olympiasieger Lange sein Comeback.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare