Geklärt: Das steckt hinter dem monströsen Hakenkreuz in Hamburg

Geklärt: Das steckt hinter dem monströsen Hakenkreuz in Hamburg

Bei Bauarbeiten für eine neue Umkleidekabine stieß ein Baggerfahrer auf ein monströses Hakenkreuz aus Beton. Das sorgte für Verwunderung und viele …
Geklärt: Das steckt hinter dem monströsen Hakenkreuz in Hamburg
Dresden gedenkt Zerstörung im Zweiten Weltkrieg

Dresden gedenkt Zerstörung im Zweiten Weltkrieg

Dresden - In Dresden haben die Gedenkfeierlichkeiten zur Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg begonnen. Überall in der Stadt wurden Blumen …
Dresden gedenkt Zerstörung im Zweiten Weltkrieg

40 Kilogramm Sprengstoff an Magdeburger Elbbrücke gefunden

Magdeburg - Sprengstoff aus dem Zweiten Weltkrieg lagert jahrzehntelang in einer Brücke über die Alte Elbe in Magdeburg - unbemerkt. Bauarbeiter …
40 Kilogramm Sprengstoff an Magdeburger Elbbrücke gefunden

Tausende reihen sich in Dresden in Menschenkette ein

Dresden - Begleitet vom Geläut der Kirchenglocken haben sich in Dresden Tausende Menschen die Hand zu einer Menschenkette gereicht und an die …
Tausende reihen sich in Dresden in Menschenkette ein

Liberation Route mit App erleben

Eine App fürs Smartphone und große Felsblöcke: An der Liberation Route Europe trifft Zukunft auf Vergangenheit. Die Route ist der Weg, den die …
Liberation Route mit App erleben

Gauck will gefallenen Sowjetsoldaten gedenken

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck will bei den Gedenkfeiern zum 70. Jahrestag des Kriegsendes in den kommenden Tagen besonders an die Leistungen …
Gauck will gefallenen Sowjetsoldaten gedenken

Gauck regt Reparationen für Griechenland an

Berlin - Zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus hat Bundespräsident Joachim Gauck eine Wiedergutmachung für deutsche …
Gauck regt Reparationen für Griechenland an

Deutschland droht "Nachtwölfen" mit Einreiseverbot

Moskau - Russische Biker wollen 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges an den Sieg der Sowjetunion gegen Hitlerdeutschland erinnern. Kommen sie …
Deutschland droht "Nachtwölfen" mit Einreiseverbot