Maskenpflicht nicht eingehalten?

Wütende dm-Kundin: „Erschreckend, wie hier mit der Gesundheit gespielt wird“

Kunden warten an einem Drogeriemarkt auf Einlass.
+
Drogeriemarktkette dm: Ohne Maske dürfen Kunden wegen des Coronavirus eigentlich nicht in die Filiale.

Die Filialen der Drogerie dm dürfen trotz des Coronavirus in Baden-Württemberg geöffnet bleiben - mit Hygienekonzept. Eine Kundin beschwerte sich jetzt über eine Ausnahme bei der Maskenpflicht.

Karlsruhe - Das Coronavirus stellt die Wirtschaft in Baden-Württemberg vor enorme Herausforderungen. Viele Unternehmen dürfen nicht oder nur eingeschränkt öffnen. Die Drogeriemarktkette dm hingegen blieb diesbezüglich verschont, nach wie vor darf in deren Filialen eingekauft werden. Voraussetzung ist ein strenges Hygienekonzept, zu der auch die Maskenpflicht in den Läden gehört. Doch von letzterer gibt es eine kleine Ausnahme, die jetzt den Zorn einer Kundin auf sich zog. Wie BW24* berichtet, beschuldigte eine wütende dm-Kundin die Drogerie, mit ihrer Gesundheit zu spielen.

Die Drogeriemarktkette dm darf trotz Corona unter Auflagen geöffnet bleiben. Das Unternehmen ist für sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare