„Was für ein Fehler ist passiert?“

Panne bei dm-Produkt: Mutter bastelt liebevolles Geschenk - doch ein elementares Detail fehlt

+
Eine Doppelung bei einem dm-Produkt sorgte für große Überraschung (Symbolbild)

Eine Mutter bastelt ein liebevolles Geschenk für ihren Sohn. Doch bei dem Produkt, das sie dafür benötigt, ist dm ein Fehler unterlaufen. 

  • Eine Mutter bastelt ein liebevolles Geschenk für ihren Sohn.
  • Bei dem  dm-Produkt, das sie dafür verwendet hat, fehlt aber ein entscheidendes Detail.
  • Sie beschwert sich via Facebook bei dm.

dm-Produkt: Entscheidendes Detail fehlt

Berlin – Um die Vorfreude auf Weihnachten zu überbrücken, kaufen sich viele Menschen Adventskalender, die sie in der Zeit bis Heiligabend begleiten. Neben vielen Möglichkeiten, wie Beauty-Adventskalender, Schokoladen-Adventskalender oder Adventskalender mit Bildchen, basteln viele ihre Adventskalender sogar selbst. Eine Mutter und Kundin aus Berlin der Drogeriekette dm-Drogerie Markt hat genau das gemacht. Sie hat für ihren Sohn einen Adventskalender gebastelt und wollte die Tüten und kleinen Päckchen von 1 bis 24 durchnummerieren. Dafür hat sie bei dm Sterne aus Filz gekauft, die sie auf die einzelnen Geschenke kleben wollte. 

dm-Drogerie: Überraschung der Mutter über fehlendes Detail folgt erst später

Nachdem sie die kleinen Geschenke liebevoll in Tüten und Geschenkpapier verpackt hatte, folgte beim Anbringen der Filzsterne dann die große Überraschung: Die Anzahl der Aufkleber stimmt, doch statt einer 17 hat sich die 15 doppelt eingeschlichen. Sie staunt nicht schlecht und wendet sich daraufhin sofort via Facebook an die Karlsruher Drogeriekette. „Ich habe eben den Adventskalender für unseren Sohn fertig gebastelt. Und was ist für ein Fehler passiert?“, fragt sie erstaunt. „Die 15 war doppelt, dafür fehlt die Nummer 17. Die Aufkleber habe ich bei euch gekauft. Wie komme ich denn jetzt an die richtige Zahl?“, so die Userin hilflos an dm weiter. 

Prompt meldet sich das Facebook-Team von dm zurück. „Oh je, das tut uns leid. Über Facebook können wir da leider nicht weiterhelfen. Bitte wende dich an unser ServiceCenter oder direkt an deinen dm-Markt“, versucht dm der Frau zu helfen. 

Fehlendes Detail bei dm-Produkt: Andere User geben hilfreiche Tipps

Obwohl sich die Käuferin nicht mehr zurückmeldet, geben ihr aber einige andere Facebook-User hilfreiche Tipps und Ratschläge. Während die einen meinen, dass sie mit diesem Problem doch besser in den dm gehen sollte, wo sie die Sterne gekauft hat, damit sie dieses gegebenenfalls umtauschen kann, meinen andere, dass das doch eine wunderbare Gelegenheit wäre, selber kreativ zu werden. „Die Zahlen selber basteln“ oder „So schlimm wird es nicht sein, das kann man selbst cool gestalten“, sagen zwei der Nutzer.

dm: Neben fehlenden Detail - Andere User: Geschenke zu groß für Adventskalender

Andere User merken an, dass die Geschenke für einen Kinder-Adventskalender sehr groß und viel seien. „Nicht schlecht. Riesen Geschenke für jeden Tag. Früher gab es in meinem Kalender von Oma mal einen Bleistift oder Radiergummi, auch mal ein Lutscher ... Zeiten ändern sich.“ Daraufhin erwidert eine andere Frau: „Und an Weihnachten gibt es dann ein Auto. Ich wäre auch gerne das Kind.“

Video: Preis-Schock: Darum werden jetzt viele dm-Produkte teurer

ly

Das war aber nicht die einzige Beschwerde, die auf der Facebook-Seite von dm in der letzten Zeit einging. Ende Oktober fand eine Mutter Plastikteile in einem Glas Babynahrung. Die Reaktion von dm machte sie fassungslos, wie sie sagte. Zudem wurden weitere Babyprodukte von dm zurückgerufen. Für eine Überraschung bei Marktforschern sorgte die neue Preisstrategie von dm. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass dm seine Preise für viele ihrer Artikel herauf geschraubt hat. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare