Kaufland, Rewe und Co.

Twitter-Foto sorgt für Empörung: Häufiger Fehler beim Einkaufen im Supermarkt

Ein Hinweisschild hängt am 13.02.2014 in Stuttgart (Baden-Württemberg) in einer Kaufland-Filiale über einer süßigkeitenfreien Kasse.
+
Ein Twitter-Bild löste Empörung aus. Darauf zu sehen: Ein häufiger Fehler den Kunden bei Kaufland und Co. machen (Symbolbild).

Ein Twitter-Foto sorgte für Empörung. Darauf zu sehen ist ein häufiger Fehler, den Kunden beim Einkaufen in Supermarkt-Filialen machen.

Neckarsulm - Leere Regale, ungewöhnlich hohe Preise oder neue Regelungen: In den sozialen Medien beschweren sich Kunden der Supermarktketten wie Kaufland, Lidl und Co. oftmals über Erfahrungen die sie beim Einkaufen gemacht haben. Nun sorgte jedoch ein Twitter-Bild für Empörung, das beim ersten Blick völlig harmlos erscheint. Darauf zu sehen sind mehrere Lebensmittelprodukte, zwei Getränkedosen und vier PET-Flaschen die auf einem Kassenband liegen. So weit, so alltäglich. Für die Aufregung sorgte allerdings die Anordnung der Ware auf dem Band. Dieser Fehler nervt vor allem die Kassierer. Wie BW24* berichtet, zeigt ein Foto einen Fehler von Supermarkt-Kunden, der Kassierer nervt.

Ein Kaufland-Kunde traute kürzlich seinen Augen nicht, als er im Online-Shop Gartenstühle für rund 10.000 Euro entdeckte (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare