Bilbao: Autobombe tötet Polizisten

+
Nach der Explosion: Der Sprengsatz war wohl am Auto angebracht.

Bilbao (dpa) - Im spanischen Baskenland ist am Freitag nach spanischen Medienberichten eine Autobombe explodiert. Bei dem Bombenanschlag ist ein Mensch getötet worden.

Nach Medienberichten handelt es sich um einen Polizisten.

Der Sprengsatz sei auf einem Parkplatz in der Ortschaft Arrigorriaga nahe Bilbao detoniert, teilte die Polizei mit. Es habe sich vermutlich um eine Haftbombe gehandelt, die an einem Auto angebracht worden war. Der Fahrer des Wagens sei ums Leben gekommen. Bei dem Opfer soll es sich nach unbestätigten Berichten um einen Polizisten handeln. Die Ermittler gehen von einem Anschlag der baskischen Untergrundorganisation ETA aus.

Das Attentat wurde rund sechs Wochen nach dem Antritt der neuen baskischen Regierung unter dem Sozialisten Patxi López verübt. Er ist der erste nicht-nationalistische Regierungschef in der Geschichte der nordspanischen Region. Die ETA hatte nach seiner Wahl mit neuem Terror in Spanien gedroht.

dpa

Kommentare