Amok im Rollstuhl: Polizei erschießt Bewaffneten

Wellington - Ein Mann im Rollstuhl hat mit einer Schrotflinte und einem Gewehr in der Hand seine Nachbarschaft in Neuseeland terrorisiert. Ein Polizist erschoss den Täter.

Er schoss zwei Menschen an und weigerte sich, die Waffen niederzulegen. Im Schusswechsel wurde er von einer Polizeikugel tödlich getroffen, teilte die Polizei am Montag mit. Der 42-Jährige hatte mehr als 100 Schüsse abgefeuert.

Kommentare