Berliner Schule wegen Schweinegrippe geschlossen

Berlin - Wegen Schweinegrippe muss ein Berliner Gymnasium eine Woche lang bis zum Sonntag geschlossen bleiben.

Am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium im Stadtteil Köpenick wurden acht Krankheitsfälle bestätigt, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit mitteilte. Weitere Untersuchungen laufen noch, bis Sonntagnachmittag wurden im Landeslabor Berlin-Brandenburg schon 80 Proben untersucht. Weitere Befunde seien zu erwarten, erklärte die Behörde. Alle Erkrankten haben nur leichte Grippesymptome, sind zu Hause in Quarantäne und werden mit dem Medikament Tamiflu behandelt. Der Schuldirektor wollte am (heutigen) Montagemorgen alle übrigen Schüler informieren.

Die vier ersten erkrankten Schüler waren ein deutsches Mädchen und drei Austauschschüler aus den USA, wie die Gesundheitsverwaltung am Freitag mitgeteilt hatte. Die amerikanische Schülergruppe war nach Angaben der Sprecherin bereits einige Wochen in Deutschland unterwegs. Da die Inkubationszeit des neuartigen Grippevirus nur etwa zehn Tage beträgt, könnten sie sich in Deutschland angesteckt haben. Denkbar ist aber auch, dass einige Schüler bereits vor der Abreise erkrankt waren, aber keine eindeutigen Symptome aufwiesen.

ap

Rubriklistenbild: © ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare