Bombe vor Athener Finanzamt explodiert

Athen - Eine Bombenexplosion vor einem Athener Finanzamt hat in der Nacht zum Freitag leichten Sachschaden angerichtet, verletzt wurde niemand.

Zu dem Anschlag bekannte sich die linksgerichtete Gruppierung Bewaffnete revolutionäre Aktion in einem Anruf bei einer Zeitung in Athen. Sie hatte sich bereits vor zwei Jahren zu einer ähnlichen Tat bekannt, bei dem ebenfalls niemand verletzt wurde.

Nach Angaben der griechischen Polizei wurde der Anschlag auf einer vielbefahrenen Hauptstraße im Norden der Hauptstadt zehn Minuten nach einer telefonischen Warnung verübt. Polizisten stoppten nach dem Anruf bei einer Athener Zeitung den Verkehr vor dem Finanzamt.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare