Curry mit Rattengift vertauscht - 25 Kranke

Hanoi - Eine Vietnamesin vergiftete bei einem Fest ihre Familie. Statt mit Curry war das servierte Hünchen mit reichlich Rattengift gewürzt. Doch die Köchin konnte nichts dafür.

Rattengift statt Curry servierte eine Frau in Vietnam zum Familienfest - ihre 25 Gäste landeten alle mit Vergiftung im Krankenhaus. “Die Prognose ist noch unklar, oft sterben Leute, die Rattengift konsumiert haben, erst nach drei Tagen“, sagte der Arzt Pham Thi Hanh am Freitag.

Die Köchin war unschuldig, wie sich herausstellte: ein Ladenbesitzer hatte ihr aus Versehen eine Packung Rattengift statt Curry gegeben. Die Verpackungen sehen ähnlich aus. Die Frau konnte sie nicht unterscheiden, weil sie nicht lesen kann. So würzte sie ihre Hühnchen am Donnerstag reichlich mit dem vermeintlichen Curry. Niemand merkte dies zunächst. Vietnamesisches Rattengift hat weder Geruch noch Geschmack.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare