Die besten Skigebiete der Saison 2012/2013

+
Beliebte Skigebiete bieten beides: rasante Abfahrten für Könner und leichte Pisten sowie Anleitungen von erfahrenen Trainern für Anfänger.

Sobald der erste Schnee fällt, steigt bei Wintersport-Fans die Vorfreude auf den Skiurlaub. Doch wohin lohnt es sich zu fahren? Wir zeigen Ihnen die besten Skigebiete der Saison im Überblick.

Jeder Skiurlauber stellt andere Kriterien an einen Ferienort. Die meisten legen Wert auf bestens präparierte Pisten in Hotelnähe und moderne Liftanlagen. Viele erwarten zusätzlich am Ende des Tages ausgelassene Hütten-Partys. Der DSV Ski-Atlas und der ADAC SkiGuide geben jährlich einen Überblick über alle Skigebiete und küren die besten. Das Online-Portal HolidayInsider zum Beispiel stellt die beliebtesten Skigebiete Deutschlands vor. Doch auch in Blogs und Foren lässt sich nachlesen, mit welchen Angeboten die Urlauber besonders zufrieden waren.

Prämierte Skigebiete

Momentan werden die Skigebiete in Montafon in Vorarlberg, Österreich sehr gelobt von Wintersport-Fans. Die Region gilt nach ihrer Erweiterung zu einem Skigroßraum als sehr vielseitig. 155 Pistenkilometer lassen Skifahrer- und Snowboarder-Herzen höher schlagen. Viele Loipen und Strecken wurden auch für Langlauf, Skating und Winterwandern präpariert.

Mit wunderschönen Skibergen und hoher Schneesicherheit hat sich auch das Skigebiet Hochkönig im Salzburger Land einen Namen gemacht. Mit seinen Übungsliften und Pisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ist es eines der familienfreundlichsten Skigebiete Österreichs. Der Bau eines neuen Skizentrums und bessere Liftverbindungen dürften zukünftig noch mehr Urlauber anlocken.

Auch die Schweiz kann mit einem tollen Skigebiet aufwarten. Am Matterhorn probieren sich Mutige in Zermatt im selten angebotenen Heliskiing aus. Mit einem Hubschrauber landen Sie direkt in den Bergen. Von hier stürzen Sie sich abseits der Pisten durch den Tiefschnee ins Tal. Wer lieber nach Italien fährt, sollte das Großraumskigebiet Madonna di Campiglio ins Auge fassen. 150 Pistenkilometer und 55 Lifte sprechen für sich.

Skigebiete für Familien und Anfänger

Familien mit Kindern sollten die Wahl des richtigen Urlaubsorts in erster Linie von den Betreuungsmöglichkeiten der Kleinen abhängig machen. Ski-Kindergärten mit Kursangebot sowie familienfreundliche Unterkünfte und Restaurants geben hier den Ausschlag für einen erholsamen Urlaub. Der Spitzenreiter der vergangenen Saison war das Stubaital in Österreich. Ein Skipass für Kinder kostet hier nur 20 Euro. Kleine Gäste unter zehn Jahren dürfen sogar kostenlos auf die Piste.

Schon zwei Jahre infolge wurde das bayerische Reit im Winkl vom ADAC für seine Familienfreundlichkeit prämiert. Hier erwartet Familien ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und ein bequemer Aufstieg. Oberstaufen im Allgäu konnte zuletzt mit kostengünstigen Unterkünften punkten.

Für Urlauber in Partylaune

Wenn Sie im Skiurlaub gerne feiern, informieren Sie sich bei Reiseveranstaltern über spezielle Party-Urlaube. Bei Jugendlichen, Singles und allen anderen Feierwütigen stehen die Skigebiete Ischgl, Sölden, St. Anton am Arlberg und Obertauern im Salzburger Land hoch im Kurs. Zahlreiche Après-Ski-Partys, kostengünstige Partypässe mit Shuttleservice und Animationsprogramm tragen zu einem launigen Urlaub bei.

Wer es exklusiver und kostspieliger liebt, findet in St. Moritz und Kitzbühel das entsprechende Ambiente. Hier erholen Sie sich bei hoher Promi-Dichte zwischen luxuriösem Shopping und exquisiten Restaurants.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare