Feuerwehr rettet Jungen aus Toilettenbrille

London - Er ist erst 18 Monate alt und hat schon einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst: Ein kleiner Junge hat sich seinen Toilettensitz über den Kopf gestülpt. Die ganze Geschichte:

Wie genau man eine Toilette benutzt, muss ein 18 Monate alter Junge aus der englischen Stadt Loughton erst noch lernen: Am vergangenen Wochenende jedenfalls stülpte er sich seinen Kinder-Übungssitz erstmal über den Kopf. Die Brille rutschte ihm über die Ohren und blieb auf seinem Kopf stecken.

Die Feuerwehr rückte an und befreite den Kleinen in einem gefährlichen Einsatz. Das Plastikteil musste durchgesägt werden, wie ein Feuerwehrsprecher berichtete. “Der Junge war wirklich sehr tapfer und saß ganz still, so dass wir ohne Probleme arbeiten konnten.“

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Kommentare