Model-Fotograf startet Schock-Kampagne

+
Fotograf Adi Barkan startet Anti-Magermodel-Kampagne.

Tel Aviv- Adi Barkan fotografiert seit Jahrzehnten Models und hält den Magerwahn in seiner Branche nicht mehr aus. Deshalb hat er eine Anti-Anorexie-Kampagne gestartet.

Der israelische Fotograf Adi Barkan macht mit einer Kampagne auf das Magermodel-Problem in seiner Branche aufmerksam. Er startete eine Anti-Anorexie-Kampagne. Er zeigt ein Mädchen, das gesunde Körpermaße hat, eines das unter der gesunden Grenze liegt und eines, das im Rollstuhl sitzt.

Auslöser für die Schock-Fotos könnte der Tod eines Models sein, mit dem Barkan befreundet war. Hila Elmalich war seit Jahren an Anorexie erkrankt, hielt sich oft in Kliniken auf und starb Mitte November 2009 schließlich an Herzversagen, berichten die amerikanischen ABC News. In einem ABC-Video bei Youtube ist das Leiden der Hila Elmalich dokumentiert - Vorsicht: nichts für zarte Nerven.

Anti-Magermodel-Kampagne von Fotograf Adi Barkan

Model-Fotograf startet Schock-Kampagne

Aya Barazani, so heißt sie, ist schon sehr lange magersüchtig, weil sie immer so aussehen wollte, wie die richtigen Models. Das hat dazu geführt, dass ihr Gewicht schon mal auf 25 Kilogramm sank.

Barkan selbst fotografiert schon seit Jahren nur noch Mädchen, die einen BMI von mindestens 19 haben, also ganz normal schlank aussehen. Seine Kampagne trägt den Namen „She is dying to look like her“ was so viel heißt wie „Sie würde dafür sterben, um so auszusehen wie sie - und sie stirbt auch.“.

mm

Kommentare