Video: Frau bestiehlt Zwölfjährige

+
Weggemopst: Die Frau nimmt ihr Eis, das Geld des Mädchens, und verschwindet.

Verbrechen oder Versehen? Eine erwachsene Frau nimmt einem zwölfjährigen Mädchen das Geld weg - und wird dabei gefilmt. Angezeigt wurde die Frau vom Ehemann.

Der Eis-Geld-Raub, der einen Monat lang die Menschen in Deerfield, Illinois, empörte, ist aufgeklärt. Eine Frau Mitte 40 hatte dem zwölfjährigen Mädchen das Geld gestohlen.

Die Geschichte trug sich Mitte Mai zu, als das Mädchen in einer Filiale der Kette Baskin-Robbins eine 20-Dollar-Note (14 Euro) auf den Tresen legte und sich dann den Eissorten zuwandte. Eine Frau, die davor bedient wurde, greift nach ihrem Eis - und dem fremden Geld. Dann verschwand sie mit drei Kindern aus dem Laden.

Die lokalen Nachrichten-Sender stürzten sich auf die Geschichte und das Band aus der Überwachungskamera, das die Szene deutlich abbildet - hier geht‘s zum Video. Ein Freund der Familie erkannte die Frau und rief ihren Ehemann an. Der wiederum wandte sich an die Polizei: „Ich glaube, ihr sucht nach meiner Frau.“

Da man nicht nachweisen kann, ob die Frau das Geld versehentlich oder absichtlich mitgenommen hat, wird sie nicht angezeigt - sie versprach, die 20 Dollar zurückzuzahlen.

Die Filiale von Baskin-Robbins, wo sich die Geschichte abspielte, versprach, das Mädchen zu entlohnen: Entweder wird ihr eine Party mit viel Eis geschmissen, obendrein kriegt sie einen Gutschein.

Kommentare