Hormon-Doping für junge Prostituierte

Faridpur - In Bangladesch werden junge Prostituierte mit Hormonen gedopt, damit sie älter aussehen und fülliger werden. Auch Medikamente aus der Rinderzucht kommen zum Einsatz – die Risiken werden ignoriert. Mit Video:

Im Rotlichtviertel von Faridpur in Bangladesch werden junge Prostituierte mit Hormonen gedopt - damit sie älter aussehen und fülliger werden. Bordelle verabreichen den Sex-Arbeiterinnen einen Entzündungshemmer, der auch in der Rinderzucht zum Einsatz kommt. Dass diese Drogen heftige Nebenwirkungen haben und schwere Gesundheitsschäden verursachen, ist den wenigsten Betroffenen bewusst.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot

Kommentare