Junger Mann (19) setzt Mädchen in Brand

Istanbul - Aus Wut über seine Zurückweisung hat ein unglücklich verliebter Türke ein 16-jähriges Mädchen mit Benzin übergossen und in Brand gesteckt.

Der 19-jährige sei in der Stadt Corum in der Schwarzmeer-Region festgenommen worden, berichteten türkische Medien am Mittwoch. Er habe das Mädchen auf dem Schulweg überfallen. Die 16-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter erklärte, er habe sein späteres Opfer mehrfach um ein Treffen gebeten und dann gehört, dass es mit einem anderen Jungen ausgehe. Er habe sich in einer Tankstelle Benzin abfüllen lassen und auf dem Schulweg gewartet. Die 16-jährige lehnte erneut ab. Da habe er die Kontrolle über sich verloren und sie in Brand gesetzt, sagte er bei der Vernehmung.

dpa

Kommentare