In Oberösterreich

21 Kletterer aus Waldbrand gerettet

+
Ein Löschhubschrauber versucht der Flammen am Mahdlgupf am Attersee Herr zu werden.

Wien - Unverantwortlich haben sich insgesamt 21 Bergsteiger in Oberösterreich verhalten: Sie stiegen mitten in einem Waldbrand in eine Felswand und mussten gerettet werden.

Nachdem die Bergwacht neun Alpinisten am Freitag abholte, wurde das Gebiet in Steinbach am Attersee gesperrt. Doch auch am Samstag stiegen zwölf weitere Kletterer trotz starker Rauchentwicklung auf und mussten ebenfalls von Bergrettern ins Tal gelotst werden.

In Österreich sind inmitten der Hitzewelle in den vergangenen Tagen einige Waldbrände ausgebrochen. Zwei Drittel der rund 3000 Quadratmeter brennender Fläche am Attersee konnten bis Samstag gelöscht werden, sagte Feuerwehrkommandant Wolfgang Hufnagl.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.