Frankreich

Obdachlose räumen beim Lotto ab: Das Los bekamen sie geschenkt

In Frankreich spielen Bettler Lotto. Mit einem Los, das ihnen ein Kunde geschenkt hatte. Die Obdachlosen staunten nicht schlecht, als sie einen hohen Gewinn einfuhren.

  • Den Gewinn teilten die Obachlosen untereinander auf.
  • Zunächst dachten die Bettler, dass sie nur fünf Euro gewonnen hatten.
  • Übrigens: So läuft Lotto in Frankreich.

Frankreich - Glücksfall in der Bretagne: Vier Bettler haben in Frankreich mit einem geschenktem Rubbellos 50.000 Euro im Lotto gewonnen. Wie die französische Lottogesellschaft FDJ am Dienstag (06.10.2020) mitteilte, hatten die vier Obdachlosen im Alter von etwa 30 Jahren vor einem Lotto-Geschäft in Brest gebettelt.

Die Bettler durften sich über einen satten Lotto-Gewinn freuen (Symbolbild).

Französisches Lotto: Obdachlose bekommen Los geschenkt

Dort schenkte ihnen ein Kunde sein Rubbellos, das er für einen Euro in dem Laden gekauft hatte. „Was für eine Überraschung für die vier jungen Männer, als sie herausfanden, dass sie nicht fünf Euro, sondern 50.000 Euro gewonnen haben“, erklärte die Lottogesellschaft. Den Gewinn teilten sie demnach gerecht auf. Jeder von ihnen erhielt also 12.500 Euro. Nach Angaben eines FDJ-Sprechers haben sie noch keine Pläne, was sie mit dem Geld anstellen wollen. Allerdings würden sie das Geld nutzen, um so schnell wie möglich die Stadt zu verlassen.

Lotto in Frankreich: Bettler sahnen ab

Für das französische Lotto können Scheine online oder persönlich über einen autorisierten Verkäufer für 2,20 € pro Zahlengruppe gekauft werden. Mindestens zwei Millionen Euro stehen im Jackpot zum Gewinn bereit. Wenn es keinen Gewinner mit fünf Zahlen plus Glückszahl gibt, erhöht sich der Jackpot um eine Millionen Euro.

In höchstens 34 aufeinanderfolgende Ziehungen kann der Jackpot übertragen werden. Falls es keine Hauptgewinner gibt, kommt es zur Aufteilung des Lotto-Gewinnes zwischen den jeweiligen Gewinnern der höchsten Stufe. Außer dem Jackpot gibt es noch acht weitere Gewinnkombinationen.

Französisches Lotto: Bei einer richtigen Glückszahl gibt es einen festen Gewinn

Diese können Gewinne einstreichen, wenn sie die Glückszahl richtig tippen. Bei dieser Ziehung bemisst sich die Höhe des Lotto-Jackpots anhand der verkauften Lottoscheine und der Anzahl der Gewinner. Tippt man die Glückszahl mit einem oder mehreren der Hauptbälle, gibt es zumindest einen festen Gewinn von 2,20 €.

Achtung: Lottospielen kann süchtig machen. (mse mit afp)

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare