Mehr als 1000 betrunkene Fahrer in Polen festgenommen

+
Erst Bechern, dann Fahren - diesen Fehler haben innerhalb von zwei Tagen über 1000 Polen begangen.

Warschau - Mehr als 1000 betrunkene Autofahrer sind in Polen innerhalb von zwei Tagen festgenommen worden.

Am Mittwoch sowie am Feiertag Fronleichnahm habe die Polizei 1055 Menschen aus dem Verkehr gezogen, die unter Alkoholeinfluss am Lenkrad gesessen hätten, teilte am Freitag ein Polizeisprecher in Warschau mit. An diesen beiden Tagen kam es auf polnischen Straßen zu 288 Verkehrsunfällen, bei denen 32 Menschen ums Leben kamen und 365 verletzt wurden. Alkohol gehört neben zu hoher Geschwindigkeit zu den häufigsten Unfallursachen in Polen .´

dpa

Kommentare