Mutige Araberin rettet ihren Mann vor einem Wolf

Riad - Autofahren und einen Mobilfunkvertrag abschließen, dürfen Frauen im islamischen Königreich Saudi-Arabien nicht. Doch wenn es brenzlig wird, sind ihre Fähigkeiten durchaus gefragt.

 In einem saudischen Dorf hat eine Bauersfrau mit einem Küchenmesser einen Wolf getötet, nachdem ihr Mann mit dem Tier nicht fertig geworden war.

Das Drama vor dem Haus des Bauern Saadi al-Mutairi begann, als dieser um Mitternacht das Haus verließ, um nach seinen Schafen zu schauen. Der Wolf lauerte direkt vor dem Haus. Nach einem Bericht der saudischen Zeitung “Al-Watan“ vom Donnerstag warf sich der um seine Herde besorgte Bauer sofort auf das Tier. Eine geschlagene Stunde lang rangen Mensch und Wolf miteinander, bis schließlich die Ehefrau des Bauern eingriff und mit einem Küchenmesser auf das Tier einstach, bis es tot war.

dpa

Kommentare