Polizei nimmt Mafiaboss fest

Catania - Der italienischen Polizei ist erneut ein Mafiaboss ins Netz gegangen. Der Mann soll zu den Köpfen des Mafiaclans “Carateddi“ gehörten, einem Zweig der sizilianischen Mafia-Familie Cappello.

Fahnder nahmen den 48 Jahre alten Orazio Privitera südlich von Catania auf Sizilien fest, wie italienische Medien am Montag berichteten.  Er sei im Oktober 2009 seiner Festnahme knapp entgangen und wurde seitdem gesucht.

Privitera hatte sich mit Frau und Tochter in einem Landhaus zwischen Catania und Syrakus versteckt, wo ihn die Mafiajäger schließlich aufspüren konnten. Der italienische Justizminister Angelino Alfano kommentierte den Fahndungserfolg als “weiteren Beweis für die gute Arbeit der Regierung von Silvio Berlusconi im Kampf gegen die Mafia“.

dpa

Kommentare