20 Verletzte bei Flugzeugunglück

Jakarta - Bei einem Flugzeugunglück in Indonesien sind am Dienstag mindestens 20 Menschen leicht verletzt worden. Die Maschine war beim Landeanflug über die Bahn hinausgeschossen.

Die Maschine vom Typ Boeing 737-300 war in der Provinz West-Papua über die Landebahn hinausgeschossen und 250 Meter weiter in einen Fluss geschlittert, berichtete das Transportministerium. An Bord waren 103 Passagiere und die Besatzung. Zum Zeitpunkt des Unglücks soll es stark geregnet haben, berichteten Augenzeugen in den Lokalmedien.

Die Maschine gehört der staatlichen Fluggesellschaft Merpati. Sie war von Jakarta aus über Makassar und Sorong nach Manokwari geflogen, wo der Unfall passierte. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Das Transportministerium schickte Ermittler.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare