Verletzte Gans fliegt zu ihrem Lebensretter

Millington - Glück im Unglück hatte eine Gans in den USA. Sie wurde auf ihrem Flug schwer getroffen und suchte sich den idealen Platz für eine Landung. Vielleicht überlebte sie nur deshalb.

Eine schwer verletzte Gans hat sich in den USA den idealen Platz für ihre Notlandung ausgesucht: den Hinterhof eines pensionierten Tierarztes. “Das ist eine schlaue Gans“, sagt Bernard Levine. Der Veterinär operierte einen 66 Zentimeter Jagdpfeil und mehrere Schrotkugeln aus dem Körper des Tieres. Danach brachte der 82-Jährige den Patienten in ein Reha-Zentrum für Vögel im Staat New Jersey. Nach drei Wochen Aufenthalt hatte sich die Gans so weit erholt, dass sie vergangene Woche in die Freiheit entlassen werden konnte.

DAPD

Kommentare