Viele Tote bei Kämpfen zwischen Häftlingen in Mexiko

+
Mindestens 23 Menschen sind bei Kämpfen in einem mexikanischen Gefängnis gestorben.

Mexiko-Stadt - Bei Kämpfen zwischen Häftlingen in einem Gefängnis der nordmexikanischen Stadt Durango sind am Mittwoch nach offiziellen Angaben mindestens 23 Menschen getötet worden.

“Die Auseinandersetzungen haben in dem Bereich der verurteilten Häftlinge stattgefunden“, sagte ein Sprecher der Haftanstalt etwa 900 Kilometer nordwestlich von der Hauptstadt Mexiko-Stadt der Deutschen Presse- Agentur dpa. Die Gründe für die Kämpfe waren zunächst unklar.

Im März vergangenen Jahres hatte es bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Häftlingen verschiedener Drogenbanden in einem Gefängnis der Stadt Ciudad Juárez bereits 20 Tote gegeben.

dpa

Kommentare