Wohnzimmer gestalten – Tipps und Ideen

+
Das Wohnzimmer strahlt Wärme und Behaglichkeit aus – die warmen Naturtöne von Holzboden und Sofa ergänzen sich zu einer perfekten Harmonie.

Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt des Hauses: Hier trifft sich die Familie, um sich auszutauschen oder zum Entspannen. Damit sich jeder wohl fühlt, muss auch die Einrichtung stimmen. Dabei sollten Sie einiges beachten.

Farbtrends für das Wohnzimmer

Strahlendes Weiß, leuchtendes Rot oder doch ein zarter Pastellton? Die Wandfarbe spielt eine wichtige Rolle für die Wirkung eines Raumes. Mögen Sie es lieber schlicht, streichen Sie Ihr Wohnzimmer weiß. Möbelstücke, Accessoires und Pflanzen setzen farbliche Akzente. So sind Sie flexibel und können die Farben zum Beispiel nach Jahreszeiten variieren.

Sind Ihnen weiße Wände zu langweilig, wählen Sie Pastelltöne wie hellgrün, apricot oder beige. Hellgrün wirkt zum Beispiel beruhigend, während blaue Töne Luft und Weite vermitteln. Gelb und Orange werden mit Licht und Sonne in Verbindung gebracht. Ein Wohnzimmer in diesen Farben strahlt Wärme und Geborgenheit aus. Oder setzen Sie einen besonderen Farbakzent in Ihrem Wohnzimmer und streichen Sie eine Wand in einer kräftigen Beerenfarbe. Das ergibt einen interessanten Farbkontrast.

Naturmaterialien angesagt

Holz, Leder und Wolle – Naturmaterialien sind aus dem modernen Wohnzimmer nicht wegzudenken. Möbel aus Massivholz, Sofas aus edlem Leder und feine Wollteppiche bilden eine harmonische Einheit mit Wohlfühlcharakter. Dies zeigten auch die aktuellen Wohntrends auf der jährlich stattfindenden Kölner Möbelmesse. Kissen, Decken und Lampen greifen die Naturstoffe auf und schaffen eine gemütliche Wohnatmosphäre.

Einrichtungstipps

Einrichten ist Geschmackssache. Ob modern, klassisch-elegant oder im Landhausstil – erlaubt ist, was gefällt. Viele nützliche Ideen, wie das Wohnzimmer eingerichtet werden kann, finden Sie auch im Internet. Ein paar Regeln gelten jedoch für alle Wohnzimmer-Stile:

  • Beginnen Sie mit der Sitzgruppe, wenn Sie Ihr Wohnzimmer einrichten. Platzieren Sie das Sofa oder die Sessel so, dass sich alle Sitzenden ansehen können. Das wirkt harmonisch und Unterhaltungen kommen besser in Gang.
  • Bevor Sie sich für ein Sofa oder eine Recamiere entscheiden, nehmen Sie sich Zeit zum Probesitzen. Viele moderne Sofas haben eine breite Sitzfläche, so dass aufrechtes Sitzen nicht möglich ist.
  • Ist Ihr Wohnzimmer klein, wählen Sie Sofa und Schränke in der passenden Größe dazu.. Ausladende Sitzgruppen lassen ein kleines Wohnzimmer noch kleiner wirken. Schrankwände, die eine komplette Wohnzimmerseite einnehmen, wirken erdrückend. Einzelne, schmalere Schränke und Regale an den Wänden dagegen lockern den Raum auf.
  • Machen Sie den Fernseher nicht zum Mittelpunkt des Raumes, um den sich alles dreht. Er muss nicht von jedem Blickwinkel des Raumes aus zu sehen sein. Stellen Sie ihn mit der Rückseite oder seitlich zum Fenster, um ungewollte Spiegelungen zu vermeiden.
  • Ein gesunder Stilmix aus modernen Möbeln und antiken Einzelstücken wirkt lebendig und hebt ihren persönlichen Stil im Wohnzimmer hervor.

Kommentare