Skifahrer in Tirol von Lawine getötet

Innsbruck - Ein Schneebrett hat am Kaunertaler Gletscher einen Skifahrer getötet. Er war gemeinsam mit zwei weiteren Skifahrern unterwegs.

Bei einem Lawinenunglück in Tirol ist am Dienstag ein Skifahrer getötet worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur APA war der Mann mit zwei weiteren Skiläufern auf dem Kaunertaler Gletscher im Bezirk Landeck auf etwa 3000 Metern unterwegs, als das Schneebrett niederging.

Die Bergrettung konnte die Verschütteten zwar bergen, für ihn kam aber jede medizinische Hilfe zu spät. Einzelheiten zur Identität des Opfers waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Kommentare