Deutsche Bahn in der Kritik

Die Firmenbeteiligungen der Deutschen Bahn

Ein Krankenwagen mit der Aufschrift „Arriva Transport Solutions“. Die britische Firma „Ambuline Limited“ aus Sunderland gehört vollständig der Deutschen Bahn.
1 von 4
Ein Krankenwagen mit der Aufschrift „Arriva Transport Solutions“. Die britische Firma „Ambuline Limited“ aus Sunderland gehört vollständig der Deutschen Bahn.
Die Firma „INTEGRAL AVTO prodaja, servisi in tehnicni pregledi vozil d.o.o.“ im slowenischen Jesenice betreibt ein VW-Autohaus. Sie gehört zu 99,95% der Deutschen Bahn.
2 von 4
Die Firma „INTEGRAL AVTO prodaja, servisi in tehnicni pregledi vozil d.o.o.“ im slowenischen Jesenice betreibt ein VW-Autohaus. Sie gehört zu 99,95% der Deutschen Bahn.
Eine Sprachschule, eine Vorschule zur Polizeischule und Fahrausbildung für Bus- und Taxifahrer: die Firma UCPLUS A/S im dänischen Kastrup gehört zu 100% der Deutschen Bahn.
3 von 4
Eine Sprachschule, eine Vorschule zur Polizeischule und Fahrausbildung für Bus- und Taxifahrer: die Firma UCPLUS A/S im dänischen Kastrup gehört zu 100% der Deutschen Bahn.
Auch die MTS-Gruppe, die unter anderem Fahrräder der Marke „Fischer“ und Autopflege-Produkte herstellt, gehört zur deutschen Bahn.
4 von 4
Auch die MTS-Gruppe, die unter anderem Fahrräder der Marke „Fischer“ und Autopflege-Produkte herstellt, gehört zur deutschen Bahn.
  • Marcus Engert
    vonMarcus Engert
    schließen

Rubriklistenbild: © Arriva Transport Solutions / via linkedin.com/company/arriva-transport-solutions

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare